NEWS

18.10.2021

Hier kommen die 5 Follower-stärksten deutschsprachigen Tik-Toker!

Von Sophia Coveli
Social Media Marketing

Platz5: Falcopunch (@falcopunch) 10,6 Mio. Follower

Markenzeichen seiner Videos sind die, meist aufwendig gestalteten, Übergänge, sogenannte „Transitions“. Dabei vermischt er Bilder, Videos und andere Spezialeffekte, um die Zuschauer immer wieder aufs neue zu überraschen. Er nimmt sich selbst nicht zu ernst und zeigt auch gerne mal, wie etwas gemacht wurde.


Platz 4 : avemoves (@avemoves) 13,5 Mio. Follower

Wer hinter der weißen Totenkopfmaske steckt, weiß so gut wie niemand. Der 21-jährige aus Bremerhaven tanzt bereits, seit dem er klein ist. Nach seinem Abi fing er erst an zu studieren an und startete 2020 (mehr aus Spaß) mit TikTok. Jetzt begeistert er mit seinen Tanzvideos über 13,6 Millionen Follower und kann sogar davon leben. Sein Studium hat er erst einmal verschoben…


Platz 3: Anna Catify (@annacatify) 12 Mio. Follower

Die Münchnerin, mit rumänischen Wurzeln, spricht in ihren Videos ausschließlich englisch und begeistert ihre Fans mit coolen Tricks. Dabei scheut sie auch nicht vor den neusten Trends zurück und vergrößert so ihre Zielgruppe. Besonders cool: Sie zeigt zu fast jedem Video das „Making-of“ und gibt ihren Followern so einen besonderen „Blick hinter die Kulissen“


Platz 2: Lisa und Lena (@lisaandlena) 13,6 Mio. Follower

Die beiden Zwillinge Lisa und Lena sind über die App Musical.ly (wurde 2017 an einen chinesischen Internetriesen verkauft und fusionierte zu TikTok) bekannt geworden und haben das Thema „lip sync“ in Deutschland groß gemacht. Nachdem Musical.ly zu TikTok fusionierte, hörten die beiden Zwillinge auf, kamen jedoch nach einem Jahr wieder zurück. Sie überzeugen mit lustigen Videos, bei denen man merkt, dass sie sich selbst nicht zu ernst nehmen und immer noch die „Queens of lip sync“ sind.


Und nun ….trooomeeeelwirbel….

Platz 1: younes zarou (@youneszarou) 39,2 Mio. Follower

Durch seine sehr aufwendigen Videos schafft es der 23-jährige Frankfurter verdient auf Platz 1!


Er bietet seinen Followern nicht nur bunte Effekte, ausgefallene Fotoideen, fast schon magische Tricksereien und Tanzvideos (gerne auch mit seinem Kollegen avemoves) nein er nimmt seine Follower live mit. Und das wortwörtlich. Im April 2020 startet Younes Zarou seine 30-Tage Challenge. Unter dem Motto „stay at home“ streamte er sich selbst 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche und das 30 Tage lang. Damit knackte er sogar einen Weltrekord! Zwischenzeitlich schauten ihm 240.000 Menschen zu. WOW!